Griechenland-Rundreise - Götter & Helden

Reise Nr VU 631 | Termin 03. - 10.06.2017 | Dauer 8 Tage
Griechenland-Rundreise – Götter & Helden

Die Wiege der Europäischen Kultur

Nicht nur Sonne, Sirtáki und Strand sondern auch Theater, Tempel und Museen sowie hohe Gebirgsketten mit grandiosen Schluchten, spärlich bewachsenen Hängen und Hochebenen werden Sie auf dieser Reise begeistern. Mythologie und Göttersagen sind eng mit Griechenlands Geschichte verwoben und so bestaunen Sie heute die Überreste der antiken Bauten die  zu Ehren der Götter erbaut wurden. In Athen, der historischen Hauptstadt Europas, reisen Sie durch 6000 Jahre Geschichte, mit Bauten und Meisterweken aus Altertum und Mittelalter sowie Architekturerbe von heute.

Programm

Samstag, den 03. Juni 2017 : Luxemburg – Frankfurt - Athen

Bustransfer nach Frankfurt. Um 18.00 Uhr Abflug nach Athen. Empfang durch den örtlichen Reiseleiter und Transfer zur Übernachtung im Hotel.

Sonntag, den 04. Juni 2017: Athen

Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch Athen. Besichtigen Sie die Akropolis mit dem neuen Museum. Das Museum erstreckt sich über drei Stockwerke und hat eine Fläche von rund 25.000 Quadratmetern. Atemberaubend sind die Ausstellungsstücke im Erdgeschoss in bis zu 8 m Tiefe, die Sie durch den Kunstglas-Fußboden bestaunen können. Gelegenheit den Kern der Stadt zu erkunden. Der Abend wird abgeschlossen mit einem Rundgang durch die Plaka und einem Abendessen im Altstadtviertel.

Montag, den 05. Juni 2017: Korinth – Mykene – Epidaurus

Heute fahren Sie Richtung Süden nach Korinth. Sie werden auch am sehenswerten und gleichnamigen Kanal vorbeikommen. Weiterfahrt nach Mykene und Besichtigung des Löwentores, der Akropolis, der Königsgräber, des Schatzhauses sowie des Museums mit den einzigartigen Funden. Anschließend Besuch von Epidaurus mit dem antiken Theater, welches für seine außergewöhnliche Akustik bekannt ist. Anschließend Rückfahrt nach Athen.  

Dienstag, den 06. Juni 2017: Delphi

Am frühen Morgen fahren Sie nach Delphi und besichtigen den „Nabel“ der antiken Welt, eine der wohl bedeutendsten Ausgrabungen Europas. Besuch des Apollo - Heiligtums mit dem Tempel, dem Theater, dem Athener Schatzhaus und dem Museum. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Kalambaka am Fuß der Meteora Klöster.

Mittwoch, den 07. Juni 2017: Meteora Klöster und Vergina

Nach dem Frühstück besichtigen Sie die einzigartigen „im Himmel schwebenden“ Klöster mit ihren Wandmalereien aus der  byzantinischen Zeit. Diese sind auch bekannt als die "im Himmel schwebenden Klöster".  Im Anschluss besuchen Sie die Heimat der makedonischen Könige. In der königlichen Sommerresidenz Vergina wurde der Vater von Alexander dem Großen – Philipp II – ermordet. Nach jahrzehntelangen Ausgrabungen gestaltete man ein faszinierendes, unterirdisches Museum mit den originalgetreuen, rekonstruierten Grabkammern. Danach Weiterfahrt nach Thessaloniki. Abendessen und Übernachtung

Donnerstag, den 08. Juni 2017: Thessaloniki

Heute steht die Besichtigung der zweitgrößten Stadt Griechenlands auf dem Programm. Die 2300 Jahre alte und trotzdem lebendige Metropole des Nordens lädt uns zur Entdeckung ein. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den Weißen Turm, den Galeriusbogen, und besuchen die Kirche des Heiligen Dimitius mit den wunderschönen Fresken und Mosaiken. Natürlich geht es auch in die Oberstadt und in die Altstadt mit der Zitadelle.

Freitag, den 09. Juni 2017: Land und Leute

Heute erwartet Sie das ursprüngliche Griechenland. Sie erkunden Chalkidiki mit der Kassandra Halbinsel, sowie dem bergigen Hinterland. Zunächst besuchen Sie die Weinblätter-Verarbeitung inkl. Kostprobe von Frau Marianna. Anschließend Weiterfahrt auf die Kassandra Halbinsel. Lernen Sie die typischen kleinen Dörfer dieser Halbinsel kennen; besonders eindrucksvoll sind die unberührten Strände bis zur Küstenspitze und die phantastische Aussicht bis zum Berg Olymp. Athitos ist durch die einmalige Bauweise eines der schönsten Dörfer auf der Kassandra. Häuser und Gassen sind aus Naturstein erbaut. Im Anschluss weiter in das bergige Hinterland.

Samstag, den 10. Juni 2017: Thessaloniki – Frankfurt – Luxemburg

Vormittag zur freien Verfügung. Anschließend Transfer zum Flughafen Thessaloniki. Um 15.30 Uhr Rückflug nach Frankfurt. Anschließend Bustransfer nach Luxemburg.