Bretagne / Golfe du Morbihan - Loire

Reise Nr VU 677 | Termin 28.07. - 05.08.2018 | Dauer 9 Tage
Bretagne / Golfe du Morbihan - Loire

Die Atlantikküste an der Südseite der bretonischen Halbinsel ist durch ihr mildes Klima beliebt. Mächtige Klippen, tief eingeschnittene Buchten, wilde Felsküsten, verwunschene Wälder und idyllische Bade- und Fischerdörfer und eine Vielzahl von Stränden prägen die Landschaft. Insbesondere die vor der südwestlichen Küste liegende Belle-Île und die ausgedehnten Megalithenfelder zählen zu den Höhepunkten dieser Reise.

Programm

Samstag, den 28. Juli 2018: Luxemburg – Quimper

Abfahrt in den frühen Morgenstunden über Verdun, Reims, Paris, Chartres, Le Mans (Frühstück und Mittagessen unterwegs) Rennes nach Quimper.

Sonntag, den 29. Juli 2018: Pointe du Raz - Douarnenez

Nach dem Frühstück Fahrt zur anmutigen Pointe du Raz, herrlicher Felsenkap am westlichen Rand der Bretagne. Die 70 m hohe Felsspitze ragt weit ins Meer. Ihr gegenüber thront der 1887 in Betrieb genommene viereckige Leuchtturm auf dem Inselchen La Vieille. Neben ungezähmten Felsen und einem smaragdgrünen Meer kann man den Blick auf die Insel Sein und bei klarem Wetter den Leuchtturm Ar Men bewundern. Bei der Rückfahrt fahren Sie an der Plage de la Baie des Trépassés vorbei (wenn das Wetter es erlaubt kurzer Aufenthalt) und an der Pointe du Van nach Douarnenez. Kurzer Aufenthalt in dieser hübschen, dem Meer zugewandten Stadt. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre der belebten Kais und der Gassen mit Werkstätten und Fischerhäusern. Lassen Sie sich, von der frischen Seeluft, von der Promenade de Plomarch, der wunderschönen Bucht, den nahen Stränden und der Insel Tristan verzaubern.

Montag, den 30. Juli 2018: Concarneau – Pont Aven

Nach dem Frühstück Fahrt nach Concarneau, in erster Linie eine lebendige Hafenstadt. Noch bekannter ist die Stadt wohl durch ihre "Ville close", die von dicken Festungsmauern umgebene Altstadt, auf der kleinen Insel im Hafen. Flanieren Sie über die Brücke, zwischen den alten Häusern der malerischen Sträßchen und umrunden Sie die mittelalterliche Altstadt mit der mächtigen Festungsmauer. (montags auch Gelegenheit den Markt zu besuchen). Anschließend Fahrt nach Pont Aven, der charmante Ort am Flüsschen Aven, dessen Strömung riesige Granitbrocken umspült (Chaos de l’Aven) und damit einen überraschenden Kontrast zu der absoluten Ruhe des Waldes der Liebe (Bois d'amour) bildet. Dieser zauberhafte Ort, der von einem bemerkenswerten Licht profitiert, mit seinen kleinen reizenden Brücken und seinen alten Wassermühlen, hat bereits in der Vergangenheit große Maler wie Paul Gauguin inspiriert. Heute noch zieht Pont Aven zahlreiche Künstler und Kunstgalerien an.

Dienstag, den 31. Juli 2018: Quiberon – Belle Île

Nach dem Frühstück Fahrt zur Halbinsel Quiberon. Sie wird wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft viel besucht. Dann mit dem Fährschiff (Dauer ca. 45 Min.) zur südlich gelegenen, größten und schönsten bretonischen Belle-Île. Inselhauptstadt ist Le Palais, deren Hafen von einer Zitadelle überragt wird. Gelegenheit zu einer lohnenswerten Inselrundfahrt am großen Leuchtturm vorbei, zu den bizzaren Felsen von Port-Coton. Unbedingt sehenswert ist die Grotte de l’Apothicairerie, so benannt nach den Nestern von Seeraben die an Apothekenflaschen-Regale erinnern. Mittagessen. Danach freier Aufenthalt.

Mittwoch, den 01. August 2018: Quimper

Am Vormittag geführte Besichtigung von Quimper, der Verwaltungs- Hauptstadt des Département Finistère. Sehenswert: die gotische Kathedrale St-Corentin, das Musée des Beaux-Arts sowie die Altstadt mit ihren schönen erkerverzierten und geschmückten Häusern. Den restlichen Tag können Sie nach Belieben gestalten. Gelegenheit zu eigenen Besichtigungen oder zu einem gemütlichen Spaziergang entlang des Ufers des Odet

Donnerstag, den 02. August 2018: Quimper - Brest

Heute fahren Sie nach Brest, der Hafenstadt ganz im Nordwesten der Bretagne, im Finistère (am Ende der Welt). Geführte Besichtigung von Brest. Anschliessend Möglichkeit das Aquarium „Océanopolis“ zu besuchen, entdecken Sie alle fünf Weltmeere an einem Tag. In vier großen Themenbereichen von den Tropen über die Küsten der Bretagne bis zur Arktis können Sie Robben, Zebrahaie, Clownfische, Pinguine und 10.000 weitere Tiere der Meere beobachten.

Freitag, den 03. August 2018: Quimper – Carnac - Angers

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Carnac. Dieser Ort ist berühmt durch die Tausende von Megalithen, die 1099 Menhire bei Ménec und das Grabmal Tumulus St. Michel mit Rundblick auf das Gebiet der Megalithen. Anschließend zum Golfe du Morbihan, diese kleine Bucht gehört mit ihren zahlreichen Inselchen zu den reizvollsten der Bretagne. In der Umgebung von Locmariaquer befindet sich der „Grand Menhir“, der größte vorgeschichtliche Steinzeuge der Bretagne. Anschließend Weiterfahrt nach Angers.

Samstag, den 04. August 2018: Schloss & Park Villandry

Nach dem Frühstück fahren Sie an den Ufern der Loire entlang, genießen Sie die wunderschöne Landschaft der Loire, die langsam zwischen Inseln und hellen Sandbänken dahinfließt, bis nach Villandry. Unter allen grossen Renaissance-Schlössern des Loire-Tals ist Villandry das Jüngste. Das Schloss ist berühmt für die Schönheit seiner Renaissance Gärten. Einmalig in Europa ist, mit den fünf verschiedenen Gärten, eine aussergewöhnliche Stätte entstanden. Anschließend Rückfahrt nach Angers.

Sonntag, den 05. August 2018: Angers – Luxemburg

Nach dem Frühstück, Abfahrt über Le Mans, Paris (Mittagessen unterwegs) Reims, Metz nach Luxemburg.

Teilen aufGoogleLinkedIn