Klosters - Bernina Express

Reise Nr VU709 | Termin: 13. - 19.07.2019 | Dauer 7 Tage
Klosters – Bernina Express

Chur – Via Mala – Tirano – Vaduz – St. Moritz – Silvaplana

Der weltbekannte Ferien- und Sportort Klosters liegt inmitten einer traumhaften Alpenkulisse im Herzen des Bündnerlandes. Harmonisch fügt sich das sympathische Dorf in die Sonnenmulde zu Füßen der Berggipfel von Gotschna und Madrisa. Ein riesiges Wandergebiet lockt zum Erholen in der Natur. Promenaden, gepflegte Geschäfte und feine Restaurants sorgen für einen erholsamen Urlaub. Der Bernina-Express, eine der steilsten Eisenbahnstrecken der Welt (bis zu 2.253 m), rundet die Reise ab.

Programm

Samstag, den 13. Juli 2019: Luxemburg - Klosters

Abfahrt in Luxemburg um 6.00 Uhr über Metz, St. Avold (Frühstückspause) weiter über Colmar und Basel nach Zürich (Mittagessen unterwegs). Nachmittags entlang dem Zürichsee, Walensee und Bad Ragaz nach Klosters.

Sonntag, den 14. Juli 2019: Chur – Via Mala

Chur ist die Hauptstadt des Kantons Graubünden. Sie sehen unter anderem den Postplatz, das Rathaus, das Römerkastell und den Bischöflichen Hof. Am Nachmittag weiter zur Via Mala. Die von 500 m hohen Kalkfelsen gebildete Straße, mit dem besonders wilden untersten Teil, dem sogenannten Verlorenen Loch, ist erst seit dem Straßenbau 1822 passierbar.

Montag, den 15. Juli 2019: Bernina Express Chur – Tirano

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Chur. Von hier aus treten Sie die Reise mit dem Bernina Express an: Von Gletschern zu Palmen erleben Sie eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen. Die Berninalinie verbindet den Norden und den Süden Europas. Hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab ins Palmenparadies Italiens bis nach Tirano. Nach dem Besuch Tiranos, Rückfahrt mit dem Bus nach Klosters.

Dienstag, den 16. Juli 2019: Vaduz

Heute fahren Sie nach Vaduz, Hauptort des Fürstentums Liechtenstein. Als Wahrzeichen der Stadt thront das Schloss Vaduz rund 120 Meter über der Hauptstadt. Erfahren Sie während einer Fahrt mit dem City-Train das Wichtigste, sowohl über Land und Fürstenhaus, wie auch über Historisches und Aktuelles. Die Tour führt die Besucher durch das historische Alt-Vaduz, vorbei an den Vaduzer Weinbergen, um unterhalb des berühmten Roten Hauses einen Fotostopp mit Panoramablick auf Schloss Vaduz zu machen. Danach geht die Fahrt weiter durch die grüne Landschaft um Vaduz.

Mittwoch, den 17. Juli 2019: St.Moritz – Silvaplana

Über Davos, den Flüelapass und Zernez durchs Ober-Engadin geht die Fahrt nach St. Moritz, im Mittelpunkt des Ober-Engadin St. Moritz besteht aus dem auf einer sonnigen Terrasse liegenden Dorf und dem in der Talsohle am See gelegenen Bad. Am Nachmittag weiter nach Silvaplana (1815 m) und zu den Seen Silvaplana und Sils.

Donnerstag, den 18. Juli 2019 : Klosters

Nutzen Sie den heutigen freien Tag zu eigenen Besichtigungen in Klosters. Der Luftkurort Klosters besteht aus mehreren Ortsteilen: Klosters-Dorf, Klosters-Platz und Selfranga. Die Pfarrkirche, die einst zu dem Prämonstratenserkloster St. Jakob gehörte, gab dem Ort seinen Namen. Es gibt dort ein kleines Heimatmuseum, Nutlihüsli. Möglichkeit mit der Seilbahn zum Gotschnagrat oder Madrisahorn zu fahren. Möglichkeit mittels der Davos/Klosters-Card mit der Bergbahn nach
Davos, der höchstgelegenen Stadt Europas zu fahren.

Freitag, den 19. Juli 2019: Klosters – Luxemburg

Nach dem Frühstück Abfahrt durch den Prättigau, Bad Ragaz, Walensee, Zürich und Bülach nach Schaffhausen. Kurze Besichtigung des Rheinfalles. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter über Villingen, Hausach, Offenburg, Straßburg und Metz, nach Luxemburg.

Teilen aufLinkedIn