Fränkischer Advent Weihnachts- und Krippenstadt Bamberg

Reise Nr VU 694 | Termin 07. - 10.12.2018 | Dauer 4 Tage
Fränkischer Advent Weihnachts- und Krippenstadt Bamberg

Nürnberg - Rothenburg ob der Tauber

Romantischer geht es kaum, Advent in Bamberg, der Stadt der Krippen. Gleich mehrere Weihnachtsmärkte laden Sie ein die Vorweihnachtszeit stimmungsvoll zu erleben. Die einmaligen und vielfältigen, auf 37 Stationen dargestellten Krippen, stimmen alle Jahre wieder ein auf den Winterzauber in der Welterbestadt.

Programm

Freitag, den 07. Dezember 2018: Luxemburg - Bamberg

Abfahrt in Luxemburg um 05.00 Uhr über Trier, Wiesbaden, Frankfurt/Main und Würzburg nach Bamberg. (Frühstück und Mittagessen unterwegs). Gelegenheit zu ersten Erkundungen in der Stadt Bamberg mit denkmalgeschützten Gebäuden, mittelalterlichem Charme und barocker Prachtarchitektur.

Samstag, den 08. Dezember 2018: Nürnberg

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Nürnberg, die Stadt des weltberühmten Christkindlesmarktes. Die bezaubernde und lebendige Stadt überzeugt durch ihren mittelalterlichen Charme und ihre historische Altstadt. Ausstellungen mit Krippen, Kunsthandwerk, weihnachtliche Bräuche, Fahrten mit der Postkutsche und die festlich beleuchtete Innenstadt lassen bei den Besuchern der„ Weihnachtsstadt Nr.1“ festliche Gefühle aufkommen.

Sonntag, den 09. Dezember 2018: Bamberg

Freier Aufenthalt in der Stadt der Krippen und Krippenwege. Möglichkeit an einer Krippen-Führung teilzunehmen oder zu einer Entdeckungstour auf eigene Faust. Zur Weihnachtszeit verwandelt sich der Maximilianplatz in der Bamberger Fußgängerzone zum vorweihnachtlichen Festplatz. Mitten in der Altsadt mit ihren erleuchteten und geschmückten Geschäften und Straßen riecht es nach Bratwürsten und gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen. Sie finden Kunsthandwerk und Dekorationsartikel.

Montag, den 10. Dezember 2018: Bamberg – Rothenburg o.d. Tauber - Luxemburg

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Rothenburg ob der Tauber. Das reizvolle, mittelalterliche  Stadtbild, die gepflasterten Gassen, die alten Häuser, Türme und Brunnen bilden eine herrliche, romantische Kulisse für den Rothenburger Weihnachtsmarkt. Wenn sich zur Adventszeit auf dem weihnachtlichen "Reiterlesmarkt" der Duft von Glühwein und altfränkischem Gebäck mit der kalten Dezemberluft vermengt, ist die Illusion eines Wintermärchens perfekt. Nachmittags Heimfahrt über Kaiserslautern, Trier, nach Luxemburg.

Teilen aufGoogleLinkedIn